ENDODONTIE

Zahnerhaltung auf hohem Niveau

Jeder 5. Zahn, der jemals eine Karies hatte, entwickelt laut Statistik im Laufe seines Lebens eine Nerverkrankung.

Die Symptome einer Nerverkrankung können sehr unterschiedlich sein: mancher Zahn schmerzt pulsierend, mancher Zahn "drückt" und fühlt sich höher an, als der Nachbarzahn, mancher Zahn schmerzt beim Draufbeißen und mancher Zahn bereitet keinerlei Beschwerden bis man plötzlich mit der berühmten "Dicken Backe" aufwacht.

Um diese erkrankten Zähne zu erhalten, wird die Therapieform "Wurzelkanalbehandlung" gewählt: dabei wird das Wurzelkanalsystem möglichst vollständig von Bakterien und Geweberesten gereinigt und im Anschluss gefüllt.Je sorgfältiger und aufwändiger dies geschieht, umso besser ist die Prognose für den Zahn, zumal die Wurzelkanalbehandlung eine der letzten Therapiemöglichkeiten vor der Entfernung eines Zahnes darstellt.

Neben der dafür notwendigen speziellen Fortbildung und dem maximalen Einsatz von medizinischem Equipment, nehmen wir uns Zeit für Sie und Ihren Zahn. So erreichen wir eine hohe Erfolgsrate, auch bei vorher erfolglos wurzelkanalbehandelten Zähnen.

Und: die Behandlung ist in den meisten Fällen schmerzfrei!

Kontakt

Dr. G. Friedrich & Dr. F. Friedrich

HefeHof 7 • 31785 Hameln
Tel. 0 51 51 - 40 85 41

Unsere Behandlungszeiten

Mo - Do: 8:30 - 12:30 und 14:00 - 18:00 Uhr
Fr: 8:30 - 12:30 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung möglich.

 

Termin vereinbaren